KERAMIK WORKSHOPS IM WEINVIERTEL

– Plattentechnik –

Das Leben ist formfrei und genau das möchte ich uns allen wieder in Erinnerung rufen.
In den Workshops möchte ich dir das Keramik-Kunsthandwerk nĂ€herbringen und das nötige Grundwissen in die Hand legen, damit du anschließend selbstĂ€ndig töpfern kannst.

FORMFREI WORKSHOPS

Informationen zum Workshop

Hier findest du alle wichtigen Informationen zum Keramik Workshop Plattentechnik.
Der Workshop ist so aufgebaut, dass du bei allen Arbeitsschritten von mir angeleitet wirst. Dabei zeige ich dir Schritt fĂŒr Schritt wie du den Ton in die gewĂŒnschte Form bringst. So hast du die Möglichkeit, das nötige VerstĂ€ndnis fĂŒr die verschiedenen AblĂ€ufe zu entwickeln.

Dauer:
1. Termin: 4 Stunden
2. Termin: 2-3 Stunden – Glasieren
TeilnehmerInnen: 4 – 6
Ort:
Am Hof der Familie Regner
Hauptstraße 25, A-2123 Traunfeld im Weinviertel, NÖ

Preis: 210,- pro Person
In diesem Preis ist folgendes inkludiert:
Alle Materialien, die du verwenden wirst: Ton weiß (ohne Spots), ebenso verschiedenste Glasuren: Pulverglasuren und Streichglasuren.
Du erhÀltst eine Zusammenfassung aller Materialien, die wir im Laufe des Workshops verwendet haben, damit du Zuhause gleich loslegen kannst.
Von mir wird zwischen den beiden Workshop – Terminen ĂŒbernommen: Das Trocknen der StĂŒcke, sowie der Rohbrand bei 950 Grad und der Glasurbrand bei 1230 Grad.
Die Produkte sind anschließend dicht und können im GeschirrspĂŒler gereinigt werden.
GetrĂ€nke (SĂ€fte, Tee und Kaffee), sĂŒĂŸe oder salzige Köstlichkeiten, die bei uns am Hof erzeugt wurden.

1. Termin:
Zu Beginn werde ich dir einen kurzen theoretischen Überblick verschaffen und den Entstehungsprozess der Keramik nĂ€herbringen.
Anschließend wirst du in meiner Werkstatt die unterschiedlichsten Materialien, GerĂ€te und Werkzeuge, die ich regelmĂ€ĂŸig verwende, kennenlernen.
Danach wirst du mit mir gemeinsam 4 verschiedene StĂŒcke herstellen. Ich werde dich Schritt fĂŒr Schritt durch den gesamten Prozess begleiten.
Diese StĂŒcke werden wir herstellen:
Blumentöpfchen mit FĂŒĂŸen – Drucktechnik
MĂŒslischale mit Fuß – Überformtechnik
Kuchenteller und Servierplatte – Plattentechnik
Tasse mit oder ohne Henkel – Plattentechnik
Sobald deine StĂŒcke komplett trocken sind – nach ca. 1-2 Wochen, werde ich sie bei 950 Grad brennen.

2. Termin:
Wir beginnen wieder mit einem kurzen theoretischen Teil und setzen das Gelernte anschließend praktisch um. Ich stelle dir unterschiedliche Techniken vor, mit denen du deine StĂŒcke ganz individuell glasieren kannst. Danach kannst du deine gewĂŒnschte Technik und Glasur wĂ€hlen und deine Werke glasieren.
Nach 24h Trocknungszeit werde ich deine StĂŒcke dicht brennen und sobald sie fertig sind, erhĂ€ltst du von mir eine Benachrichtigung mit Fotos deiner StĂŒcke per E-Mail. Zuletzt vereinbaren wir einen individuellen Termin, an dem die StĂŒcke am Hof in Traunfeld abgeholt werden können.
Gerne lasse ich dir deine Werke auch per Post zukommen. In diesem Fall werden die Versandkosten zzgl. verrechnet.
(Innerhalb Österreichs 4,- und nach Deutschland 10,-)
Ebenso möchte ich beim Versand darauf hinweisen, dass ich die Keramik so sicher wie möglich verpacke, jedoch nicht garantieren kann, dass sie heil bei dir ankommt.

Im Plattentechnik Workshop entstehen 4 StĂŒcke, die du im Anschluss wunderbar im Alltag einsetzten kannst.
Ich möchte noch darauf hinweisen, dass es in seltenen FĂ€llen zu Rissen oder BrĂŒchen der Keramik kommen kann. Wir werden deine Werke mit grĂ¶ĂŸter Sorgfalt herstellen, um ein etwaiges Risiko zu reduzieren. Dennoch möchte ich hier darauf hinweisen, dass manche StĂŒcke wĂ€hrend des Prozesses kaputt werden können.

Folgende Themen sind im Workshop enthalten.

Termin 1:
Theoretisches und praktisches Einsteigerwissen. Die unterschiedlichen Eigenschaften von Ton und seine Trocknungsstadien, das Auswalzen von Tonplatten (mit Nudelholz und der Plattenwalze), das Anbringen von Tonelementen wie beispielsweise Henkel oder Deko, die Trocknung der WerkstĂŒcke und das Arbeiten mit Gipsformen.
Termin 2:
Glasur-Planung (worauf bei der Wahl der Glasur geachtet werden sollte), die Vorbereitung der rohgebrannten StĂŒcke vor dem Glasieren, Vor-und Nachteile der unterschiedlichen Glasurtechniken, Hilfsmaterialien wie Glasurzange, Glasurwasserwage und bei Bedarf FlĂŒssigwachs oder Latex.

‱ P-Block 1:
Termin 1: Samstag, 28.05, 09:00-13:00
Termin 2: Freitag, 10.06, 09:00-12:00

Ein individueller Termin – Ist ab einer Gruppe von 4-6 Personen möglich.

FORMFREI WORKSHOPS

– Anmeldung –

Ich lade dich nun herzlich dazu ein, mir eine Anfrage fĂŒr deinen Wunschtermin-Block zu senden.

Sobald du eine BestĂ€tigung per E-Mail erhĂ€ltst, ist der Workshop Platz fixiert und du bekommst alle weiteren Informationen ĂŒbermittelt. Bitte berĂŒcksichtige, dass meine RĂŒckmeldung auf deine Anfrage zwei bis drei Tage dauern kann.